Sicherheit ist keine Einbahnstraße!

 

Was tut der Waldseilpark Rügen für Eure Sicherheit!

  • gut ausgebildete Sicherheitstrainer
  • wiederholenden Rettungsübungen
  • tägliche Kontrolle der Anlage
  • kontrollierte Klettergurte und Helme
  • ein umfassendes Notfallmanagement
  • umfangreiche Einweisung in das Gurt-und Sicherungssystem durch das 3-Phasen Konzept (1.Phase Demonstration der Sicherungstechnik, 2.Phase Erlernen der Umhängetechnik, 3.Phase Begehung eines niedrigen Parcours unter direkter Traineraufsicht)
  • TÜV geprüft

Sicherheitsregeln für Euch!

  • Absolutes Rauchverbot im Klettergurt und in der Kletteranlage.
  • Jeder Teilnehmer nimmt an der Einweisung in die Gurt-und Sicherungstechnik teil.
  • Ein Sicherungskarabiner muss immer eingehängt sein, es dürfen nie beide Sicherungskarabiner gleichzeitig ausgehängt werden
  • Jede Übung sowie Aufstiege und die Seilabfahrten dürfen nur von max. einer Person begangen werden.
  • Bei den Seilabfahrten/Seilrutschen ist grundsätzlich im letzten drittel der Handläufe fest zu halten um schrägem Rutschen oder Drehbewegungen entgegen zu wirken und durch aktives Mitlaufen sowohl auf der Landerampe als auch am Boden abzubremsen.
  • Die Seilabfahrten dürfen erst benutzt werden, wenn sichergestellt ist, dass sich keine Personen im Ankunftsbereich aufhalten.
  • Die ausgeliehene Ausrüstung, muss nach Anweisung der Sicherheitseinweisung benutzt werden. Sie ist nicht auf andere übertragbar und Beschädigungen oder Auffälligkeiten sind dem Personal direkt zu melden.
  • Es müssen die im Waldseilpark angelegten bzw. ausgewiesenen Wege benutzt werden. Die durch Seile abgegrenzten Zonen der Seilbahnen dürfen nicht betreten werden.
  • Sämtliche Anweisungen und Entscheidungen des Betreibers sind bindend. Bei Zuwiderhandlungen oder Verstößen gegen Anweisungen des Betreibers können die betreffenden Teilnehmer vom Besuch des Kletterparks ausgeschlossen werden ohne Anspruch auf die Rückerstattung des Eintrittsgeldes.

Konzeption & Bau

Hochseilgärten, SkyTrails, Adventure Parcours, Waldseilparks [mehr]